dating site schweiz quoten -> dating site schweiz quote

partnersuche test stiftung warentest iplayer

Der spukende Hase

singlebörse 50 plus kostenlos testen Meine Großeltern wohnten um 1885 in Uhry. Der Großvater arbeitete auf dem Gut und war nebenbei Postbote und Depeschenträger.

Aber die meiste Zeit musste seine Frau los und die Depeschen auf den Dörfern austragen. Wenn nun mal wieder eine Depesche nach Ochsendorf oder nach Klein Steimke gebracht werden musste, dann ging meine Großmutter immer den Hebammenstieg duch den "Rottlo". Sie kam dann, wenn das Holz vorbei war, über einen Kreuzweg, der am Ende des Holzes lag.

Oft erzählte sie noch Jahrzehnte später ihren Kindern und Enkelkindern, dass ihr, kam sie an diesen Kreuzweg, immer ganz eisig zu Mute gewesen war. Sie beeilte sich dann, dass sie ja schnell hier durch kam. Auf diesem Kreuzweg war es nämlich nicht geheuer!

Ich habe dann mal meine Großmutter gefragt, was denn da nicht geheuer gewesen war. - Da erzählte sie mir diese Geschichte:

Der Vorgänger des Depeschenträgers ist einmal um Mitternacht über den Kreuzweg gegangen. Plötzlich war ein großer Hase, ganz sachte, dauernd vor seinen Füßen herum gehoppelt.

Wie der Depeschenträger nun gar nicht vorbei konnte, hat er mit seinem Stiefel nach dem Hasen getreten. Und als das auch nichts half, hat er den Hasen am Schlawittchen gepackt, um ihn dann wegzuschleudern.

Da aber hat der Hase sich auf einmal gewehrt. Er hat dem Depeschenmenschen den ganzen Unterarm kaputt gekratzt und aufgerissen.

Dann hat sich der Hase schnell umgedreht - und weg war er.
Wenige Tage danach war der Depeschenkerl tot.

Der Hase aber, so meine Großmutter, war kein anderer als der Teufel selbst! - Er hatte in seinen Krallen Gift gehabt!

Meine Großmutter, die eine gute und fromme Frau war, sagte noch zu mir:

"Wenn du mal in deinem Leben ewwas zu sehen bekommst, was dir nicht geheuer zu sein scheint, rühre es ja nicht an!

Sag dann still vor dich hin:
Lass gehen, was geht,
Lass stehen, was steht,
wenn es dir nichts tut."

Großmutter Schulze war eine geborene Grotrian. Sie ist 1931 in Süpplingen im Alter von 74 Jahren gestorben.

dating site for switzerland Erzählt vom Bundesbahnbeamten in Ruhe Alwin Schulze, Königslutter, geboren in Hagenhof

nach Heinz-Bruno Krieger