chat online murcia gratis -> chat gratis lorca murcia

chat gitano gratis murcia

Die Arge im Elm

chat gratis murcia ligar Oberhalb des Dorfes Sunstedt liegt im Elm "die Arge", ein Forstort, der an das Badeholz grenzt. In früheren Jahren gehörte dieses Holz den Sunstedter Bauern.

Wie nun vor langer Zeit die vom Kloster Königslutter einmal zwischen dem Klosterholze und den benachbarten Waldungen die genaue Grenze festlegen wollten, wurden alle Interessenten in das Holz an die Grenzschneide gefordert.

Die Sunstedter waren hierzu vollständig erschienen. Nun stellten die vom Kloster fest, daß der Buchenberg, der an das Sunstedter Badeholz im Süden grenzt, zu ihrer Holzgerechtsame gehörte. Die Sunstedter protestierten hiergegen aber scharf, war doch das Holz von jeher schon von ihren Vätern genutzt worden.

Wie sich aber die vom Kloster gar nicht beruhigen ließen, sprang ein Sunstedter Bauer auf, schlug voll Zorn mit der Faust auf den Tisch und rief lauthals:
"Datt is doch nur den Argen, den Deibel sin schändliket Speel."
chat gratis murcia terra [Das ist doch nur dem Argen, dem Teufel sein schändliches Spiel].
Und weiter schimpfte er:
"Datt is doch tau arg, datt man üsch use Recht nehmen will. Bekomet wie düssen Barg nich mit in unse Holt, sau schall hei von jetzt an nich mehr Baukenbarg, sondern dä Arge - den Düwel sien Holt - heiten."
chat gratis region de murcia [Das ist doch zu arg, das man uns unser Recht nehmen will. Bekommen wir diesen Berg nicht mit in unser Holz, so soll er von jetzt an nicht mehr Buchenberg, sondern die Arge - dem Teufel sein Holz - heißen]

Aber die Klosterleute ließen sich nicht einschüchtern und behielten das Holz für sich. Da sagten die Sunstedter:
"Wie un use Kinder un Enkel nennet von hüte an datt Holt, um datt wie so schändlik betrogen sünd, dä Arge."
chat murcianos gratis [Wir und unsere Kinder und Enkel nennen von heute an das Holz, um das wir so schändlich betrogen sind, die Arge]

- und so wird es noch bis auf den heutigen Tag genannt!

Von Kantor Adolf Lüders, Königslutter.