gay online dating france -> gay dating sites france

gay dating site france

Die verpaßte Erlösung des Wichtelmannes

free dating apps for the iphone Vor vielen, vielen Jahren ging einmal eine alte Großmutter von Schöppenstedt nach dem Dorfe Kneitlingen. Da plötzlich begegnet ihr ein Wichtelmännchen, das zu ihr sagte, sie könne einen Schatz heben. Um Mitternacht wolle er zu der alten Mutter kommen, würde dreimal ihren Namen rufen, dann solle sie ihm folgen. Sie dürfe aber nur mit einem Hemde bekleidet sein.

Als nun die Altmutter zu Hause angekommen war, erzählte sie ihrem Manne von dem Angebot des Zwerges und bat, doch in der Geisterstunde mit aufzubleiben, da sie sich allein sehr fürchten würde. Der alte Mann sagte auch zu. Wie es nun vom Turme die zwölfte Stunde schlägt, war aber der alte Mann sehr müde geworden und einfach eingeschlafen. Da plötzlich hörte die Altmutter auf der großen Däle den Wichtelmann kommen.

Er rief dreimal: "Lucie! Lucie! Lucie!", aber die Großmutter war so sehr verängstigt, daß sie sich nicht gerührt hat. Da hat der Erdmann mit weinender Stimme gerufen:
"Nun mott ick wäer hunnert Jahre wier täuwen, bett en' Fruensminsche tau gliker Stunne un' gliker Tied e'boren ward wie du."
free dating apps like tinder [Nun muss ich wieder hundert Jahre warten, bis eine Menschenfrau zu gleicher Stunde und gleicher Zeit geboren wird wie du.]

Die Großmutter hatte immer noch dazu gesagt, daß diese Frauensperson dann in der Lage sei, den Zwerg zu erlösen und den Schatz zu heben.

Vgl. Gerhard Kahlo, Niedersächsische Sagen, Eichenblatt Verlag Leipzig 1923, Teil I, Nr. 218 (mündlich erzählt von Fritz Meyer, Schöppenstedt).